Logo der Krüger Internate und Schulen
deutschenglishzhōngguóрусскийTelefon0 54 04 / 96 27-0
  Contact
deutschenglishzhōngguóрусскийTelefon0 54 04 / 96 27-0
  Contact

News

Abschied von der Schule

Abiturabschlussball der Privaten Schulen Krüger

Der Abiturientenjahrgang 2016

Lotte/Osnabrück. Fast 200 Gäste waren es dieses Jahr im Landgasthaus Osterhaus in Osnabrück, die Schulleiter Peter Krüger zum Abiturabschlussball der Schülerinnen und Schüler begrüßen durfte.


Dabei war es Internatsleiter Jörn Litsche, der die ersten Worte übernahm, denn der Schulkollege war noch „backstage“, um sein „outfit“ anzupassen. Und so erschien dieser im Abitur-Hoodie (Kapuzenpullover, Red.) im dezenten Grau, auf dem alle Prüflinge samt Lehrer als „Lords und Ladies“ der Privaten Schulen Krüger aufgedruckt waren. Das gehöre halt zum „Abitur-Event“, erklärte Krüger und konnte so einen Bogen von den ersten Abiturprüfungen 1788 in Deutschland zum heutigen Merchandising des Schulabschlusses schlagen.


Budapester Geheimnis


Nachdem Jessy Golibrzuch und Lasse Pötter als Schülersprecher sich für die vergangenen Jahre bedankten und auf eine fantastische Klassenfahrt nach Budapest verwiesen, trübten sie aber augenzwinkernd die Vorfreude aller auf ein paar unterhaltsame Geschichten darüber: „Was in Budapest Tolles passierte, bleibt auch in Budapest.“


Geschenke der Schüler


Freuen durften sich die Lehrer aber unmittelbar darauf, denn der gerade verkündete Dank schlug sich in beziehungsreichen Geschenken der G13er wieder. Der Schulleiter zum Beispiel besitzt endlich ein neues Megafon für den nächsten Feueralarm, und sein Stellvertreter André Sossna wurde als gebürtiger Sachse jetzt mit dem vollen Fan-Repertoire als FC- Bayern-Fan geoutet.


Die Besten des Jahrgangs


Damit Peter Krüger, Jahrgangsstufenleiter Reinhard Schmied und Beratungslehrerin Sabine Buschmeyer keine Langeweile bei der Abiturzeugnisverleihung bekamen, hatten die G13er Kinderfotos der Abiturienten erstellt, denen das richtige Zeugnis zugeordnet werden musste. Einfacher war es schon, als die vier Besten des Jahrgangs mit Buch-Gutscheinen beschenkt wurden: Luisa Jannaber und Max Händle (beide 1,6) sowie Stella Eckert und Moritz Groppel (beide 1,8).


Ihren Teamgeist bewies die Klasse anschließend beim durchgehenden Tanzen mit DJ Dirk, der als ehemaliger „Krügerianer“ bereits das vierte Abitur bis 2 Uhr morgens (oder auch noch länger) rhythmisch dirigierte.


Die Abiturienten der Privaten Schulen Krüger 2016


Nadja Boussahia, Nicolas Dornbusch, Anna-Lena Drafke, Melanie Dreier, Stella Eckert, Marcus Fritz, Vivien Denise Garrell, Jessy Golibrzuch, Moritz Groppel, Max Justus Händle, Saskia Harte, Felix Hasselmann, Maximilian Helbrecht, Maurice Herrmann, Luisa Jannaber, Elena Kraus, Anna Lorenzen, Enny Luong, Lara Neuhaus, Lasse Pötter, Hendrik Queckenstedt, Christoph Sehring, Arzu Shirinova, Gina Stalljohann, Ricarda Steenken, Anna Strätgen, Sara Strätgen, Hannah Theresa Sylvester, Stella-Marie Thate, Jannis Twent, Madlen Twiehaus, Thomas Werner, Jacqueline Wienkämper, Tom-Lucas Witzger und Yu Xu.

News

Die Krüger Schulen in...

Ehemalige haben auch nach 60...

Entlassung der...

Am Donnerstag, dem 29.01.2015,...

Firmenvertreter und Lehrer...

Pünktlich um 8 Uhr traten die...

Besuch in der gläsernen...

Besuch von Mitarbeitern des...

Krüger verabschiedet...

Private Schulen Krüger, Westerkappelner Str. 66, 49504 Lotte-Wersen